PARTNER

AP 3 - Benutzeranforderungen & Kontextanalyse

Startpunkt für dieses Arbeitspaket ist eine Analyse von Wünschen und Bedürfnissen der Nutzer und die Untersuchung der User-Interaktion mit verschiedenen Aus- und Eingabegeräten (Tablet-PC, Touch Screen, Smart Board, digitaler Bilderrahmen, u.v.m.).

Die Ergebnisse werden in ein Anforderungsprotokoll mit den nötigen Spezifikationen für den Screen überführt, um die Nutzereleganz und eine intuitive Bedienung zu realisieren. Mittels einer Usability-Studie wird die optimale Bedienbarkeit und Nutzerfreundlichkeit erarbeitet.

Darüber hinaus werden alle Rahmenbedingungen, Innovationspotentiale und Einflussfaktoren des Produkt- und Nutzungsumfeldes identifiziert und berücksichtigt. Hierzu zählt insbesondere die Analyse des Kommunikationsverhaltens der Nutzer. Aber auch die intensive Auseinandersetzung mit den relevanten Stakeholdern wie bspw. den sekundären Usern (Angehörige, Pfleger, u.ä.) und

deren Interessen, die Identifikation von potentiellen Gesundheitsdienstleistungen und zukünftigen Entwicklungen in diesem Sektor werden hier berücksichtigt.

Die Ziele dieses Arbeitspaketes sind:

  • Die Bedürfnisse der Nutzer zu definieren und zu spezifizieren sowie deren Kommunikationsverhalten zu erschließen.
  • Alles relevante Hintergrundwissen für den Produkterfolg zu sammeln und Anforderungen daraus abzuleiten
  • Die Akzeptanz des SI-Screens elisa und der Dienstleistungen durch die Einbeziehung von Endnutzern in den Entstehungsprozess zu erhöhen

Die Ergebnisse dieses Arbeitspaketes werden den nötigen Input für das WP 4 liefern.